Inklusion

Wie setzen wir die Leitidee der „inklusiven Schule“ konkret vor Ort in einem guten Unterricht um? Welche Schritte wollen wir gehen, welche Absprachen sind mit wem nötig, damit wir inklusiven Unterricht im Schulalltag sinnvoll organisieren können? Wie können wir externe Partner zielführend und mit möglichst überschaubarem Abstimmungsaufwand einbinden?

Das Aufgabenspektrum und das Rollenverständnis der Lehrkräfte erweitert sich bei der Beantwortung dieser Fragen: Das Leitziel einer inklusiven Schulen erfordert weit mehr Absprachen mit Kolleginnen, Unterrichtshelfern, Kinderärztinnen oder Sozialpädagogen. Das Schulleben muss sich den veränderten Anforderungen anpassen und die Strukturen müssen weiterentwickelt werden. Es ist uns ein Herzensanliegen, die an Inklusion Beteiligten an ihrem konkreten Bildungsstandort darin zu unterstützen, diese Veränderungen sicher zu meistern. Dabei achten wir darauf, dass Bewährtes und Gutes erhalten bleibt und verstetigt wird. Wir unterstützen Sie darin, gemeinsam mit Ihren Partnerinnen und Partnern umsetzbare, zu Ihnen und Ihren Institutionen passende Lösungen zu entwickeln, auszuprobieren und zu reflektieren. 

Neben unseren regulären Leistungen stehen folgende Zusatzangebote bereit:

– Qualifizierungsmaßnahmen, die eine Weiterentwicklung der schulischen Kooperationsstrukturen ermöglichen 
– Prozessbegleitung mit Schwerpunkt Inklusion  Pdf, 90 kb

– Konzipierung und Moderation von Fachtagen mit Schwerpunkt Inklusion- Leitungscoaching mit Schwerpunkt Inklusion

Wir überlegen gern zusammen mit Ihnen, wie wir Sie unterstützen können und wie diese Unterstützung finanziert werden kann.